Geöffnet worden eben auch für Homosexuelle die können jetzt Blut

E-Mail erforderlich Adresse wird niemals veröffentlicht. Ich finde, der pauschale Ausschluss von Homosexuellen suggeriert eine Sicherheit, die es nie endgültig geben kann. Nach evtl. Das würde auch keinen Sinn machen.

Neues Contra-Argument:. Unter den schwulen Männern, die zu Martin Heinze in die Beratungsstelle "Rubicon" kommen, wird das Thema nach wie vor diskutiert:. Fakt ist: Homosexualität irritiert viele Menschen, vor allem jene, die sich damit nie beschäftigt haben oder in deren Umkreis niemand homosexuell ist.

Also, keine Frischblutspende. Ach ne, ist es wieder mal Zeit, diese Sau durchs Dorf zu treiben?! Jede Blutspende wird deshalb im Labor getestet.

Geöffnet worden eben auch für Homosexuelle die können jetzt Blut

Bei der könnte man einfach klären, ob die Person "unsafen" Sex hatte. Das glaube ich nicht. Tanja R Lv 5. Wieso ist Deutschland bisher nicht nachgezogen? Sexuelle Kontakte, die länger zurück liegen, führen nicht zwangsläufig zu einem Ausschluss von der Blutspende.

Pünktlich an meinem Das ist eine gute Frage.

Alle gaben mir Zuspruch, egal ob hetero- oder homosexuell. Geht es jedoch um ein lesbisches Paar, so sagen das schon 27,5 Prozent. Von Sabine Büttner Wegen der Zwölf-Monatsfrist sind viele potentielle schwule Blutspender verunsichert und zurückhaltend. Auch Nicht-Homosexuelle können Aids haben, und die Blutspenden müssen daher so oder so generell genauestens kontrolliert werden.

Nach evtl.

Geöffnet worden eben auch für Homosexuelle die können jetzt Blut

Rated 5/5 based on 21 review

site de rencontre sérieux gay republican à Sainte Geneviève des Bois 664 | 665 | 666 | 667 | 668 rencontre des gay president à Nantes